El’Achai – ich bin hier

Der etwas andere Verein der Neuen Zeit

Quint’Essenz HORT

Lichtsäule für Frieden & Freiheit

Diese Quint’Essenz Quint’Essenz HORT trägt die übergeordneten Trägerenergien des Friedens – EL‘ACHAI – ich bin hier

Manifestationsphase I

Manifestationsphase I abgeschlossen

Manifestationsphase II

Manifestationsphase II abgeschlossen

Ein Hort ist ein Heiliger und Heilender Ort

Die Quint’Essenz Hort ist allen anderen Quint’Essenzen übergeordnet. Sie ist sozusagen die übergeordnete Vision.


Die Gesetzmässigkeit der großen Manifestation der Neuen Welt besagt, dass es drei Ebenen der Manifestation gibt:

Die übergeordnete Vision

Die höhere gemeinsame Vision

Die persönliche Vision

Das bedeutet, dass du deine ganz eigenen, persönlichen Wünsche viel leichter manifestieren kannst, wenn du dich einer höheren, gemeinsamen Vision anschließt. Doch damit diese beiden Ebenen mit den höchsten Energien der Wirklichkeit genährt werden können, braucht es immer eine große, übergeordnete Vision. Wenn diese 3 Ebenen miteinander kommunizieren, findet allumfassende Manifestation statt.

Dies auf unsere Gemeinschaft, die Vereinigung der El’Achai Familie angewandt, heißt das:

Die übergeordnete Quint’Essenz HORT ist bisher nur in ihren Grundenergien bestimmt und kann von allen Mitschöpfern (auch von dir) von Anbeginn an mitgestaltet werden.

Die höheren, gemeinsamen Quint’Essenzen ELISE – NYOON – ARTEEUS sind bereits so weit ausgestaltet, dass es nur darum geht, sie, wenn du möchtest mit deinem Zutun, zu vervollkommnen.

Deine eigenen Herzenswünsche, inneren Visionen, die deinem Schöpfergeist entspringen, nähren sich von den obigen beiden Ebenen mit einer gebündelten Schöpferkraft.

Schöpfergeist (Absicht) + Schöpferkraft (Kraft) = Manifestation Liebe/Leben

 

Die Gründerphase des Horts

Entstehen wird eine Anordnung von Gebäuden, denen als Grundriss die Lichtformation AN’ANORA zu Grunde liegt. Diese 12-er Struktur hält die erschaffenen Energien in einer Lichtsäule, d.h. dass sie sich nicht mehr verflüchtigen können.

Ein rundes Haupthaus in der Mitte, in dodekagonaler Anordnung von 12 weiteren runden Häusern umrahmt. Jedem Gebäude kommt eine besondere Bedeutung zu – in seiner Gestaltung, Einrichtung und Wirkweise.

Die 12 umliegenden Häuser stehen je für eine spezielle energetisch-spirituelle Ausrichtung, für die 12 Lichtfamilien auf unserem Planeten. Je nachdem, zu welcher Lichtfamilie sich ein Mensch zugehörig fühlt, wird er sich erst einmal mehr zu einem der 12 Häuser hingezogen fühlen. Er kann dort seine Zugehörigkeit erfahren und bestimmte, für ihn wichtige energetische Prozesse durchlaufen. Durch das Finden seines Platzes wird er in einer Energie der übergeordneten Freiheit sich auf den Weg zur Vereinigung machen, hin zum Mittelhaus, wo er sich in die Energie der EINEN Menschenfamilie eingeben kann, vereint in der Energie von SA’MAA’TAH.

Als öffentlich zugängliches Areal auf mind. 140 x 140 Metern, angelegt als Park, der die thematischen Häuser umrahmt und einlädt, dort zu verweilen, Energie zu tanken, sich zu begegnen, sich selbst zu begegnen.

Dieser Hort wird in einer mit der Natur in Einklang stehenden Bauweise errichtet. Als Holz- Lehm- und Glaskonstruktion ästhetisch und wohnlich gestaltet. Der Park wird Spielplätze für Kinder, für Tiere und Naturwesen beinhalten. Blumen, Pflanzen von besonderer Schönheit werden ihn zieren…

…kommst du ins Träumen? Siehst du die Bilder? Möchtest du das mit uns zusammen erschaffen?

Lass dich nicht von deinem Verstand beeinflussen, der dir viele Gründe nennen möchte, die das für unrealistisch halten. Dieser Heilige Ort wird entstehen. Die Neue Zeit macht diese Wunder möglich, und wir alle zusammen mit unserem Schöpfergeist und der Schöpferkraft der drei Ebenen der Manifestation.

Sag ja zu dieser Lichtstätte und bringe dich mit ein. Alle Mitschöpfer (Mitglieder) des Vereins laden wir ein, ein Teil davon zu werden. Dies beginnt bereits mit der detailierteren Planung. Du wirst eingeladen sein, mit uns vor Ort diesen Plan zu zeichnen und auszuarbeiten. Auch wenn es an die physische Gestaltung geht, an das Bauen der Häuser und Anlegen der Gärten usw., kannst du dabei sein.


Tue den ersten Schritt und werde MitschöpferIn