Die Jungfernfahrt des EL´ACHAI – Friedenszuges

Vom Depot in Sissach zum Sitz des Vereins nach Rosenheim und zurück

29.10. – 02.11.2015…

…war wunderbar!

 

Gefahrene Lokomotiven:

Zug mit Elok 4_4
Hin: Sissach bis Singen – Rück: Singen bis Sissach
Re 4/4 Classic Bj. 1951
Friedenszug mit 01 150
Hin: Singen bis Rosenheim – Rück: Rosenheim bis Singen
01 150 – Königin des Westens Bj. 1935
DSC00507
Als zusätzl. Schublok über Schwäb. Alb
01 519 – Königin des Ostens, Bj. 1936
Bahnsteig Anzeige Zürich
Anzeigetafel in Zürich Oerlikon

 

Fotos der Reise:

 1.1  1.2
 1.3  1.4
 1.5  2.0
2.3 2.2
2.4 2.5
2.6 2.8
2.7 2.9
2.10 3.1
3.2 3.3
3.7 3.5
4.1 4.2
4.3 4.5
4.4 4.6
5.1 5.2
5.3 5.4
5.5 5.6
5.7 5.8
5.9 5.10
6.0 6.1
6.3 6.2
6.5 6.4
7.1 7.2
7.4 7.3
7.6 7.5
7.7 8.1
8.3

Wir können voller Dankbarkeit, Freude und auch etwas Stolz sagen, dass wir es geschafft haben, den El´Achai Friedenszug auf die Schienen zu bringen. Wir, alle die mitgewirkt haben,alle Visionspartner, Spender, Freiwillige. Phase I ist somitdurchlaufen und es war ein Wunder-volles Abenteuer. DerFriedenszug hat die Feuertaufe mit Bravour bestanden.

Phase II beginnt ab sofort, die Umsetzung der großen Reise, über die Türkei in den Iran und bis nach Israel. Wir hoffen auch dabei mit weiterhin solcher, und noch wachsender Unterstützung durch viele Menschen. Von Mensch zu Mensch – Frieden.

 

Erläuterungen:

Diese Fahrt war ein Charity-Projekt von El Achai – Frieden & Freiheit e.V. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, dessen Satzung ganz klar auf Projekte ausgerichtet ist, die menschlich, sozial und kulturell hilfreich sind, um auf die Bedeutung von Frieden und Freiheit auf Erden aufmerksam zu machen und Menschen in ihren Herzen zu berühren. All das ist ein Prozess des Wandels, doch wir sind so voller Zuversicht, dass wir – alle zusammen – diesen Wandel voller Mut und Tatkraft meistern und als friedliebende Menschen aktiv – jetzt – die Neue Welt gestalten.

Du findest hier auf der El´Achai – Friedenszug Homepage eine Menge weiterer Informationen, Bilder, Videos, Interviews, Erklärungen über die Gesamtvision, die Entstehung und auch die Möglichkeiten mitzuhelfen, dabei zu sein:

– Mitfahren auf den Friedensreisen
– Fördermitglied/Visionspartner zu werden
– Zu Spenden
– Sponsor zu werden

Jede Unterstützung und Zuwendung, ob groß oder klein ist wichtig – Danke aus ganzem Herzen